Brieftauben kennt jeder, Brieftauben sind Kult! Als Nachrichtenübermittler spielen sie in der Geschichte eine große Rolle. Aber auch wenn sie dieses Amt dank neuster Medien nicht mehr ausüben, sind sie aus der deutschen Kultur nicht wegzudenken. Tierliebe, Zeit in der Natur und ein geselliges Vereinsleben überzeugen noch heute sich diesem außergewöhnlichen Hobby zu widmen. Das Brieftaubenwesen ist in allen Generationen präsent. Es erfordert besondere Kenntnisse und Fähigkeiten in allen Bereichen des Brieftaubenwesens, dieses Kulturgut zu pflegen und an kommende Generationen weiterzugeben. Im September 2017 wurde deshalb die Bewerbung um Aufnahme des Brieftaubenwesens in das „Verzeichnis des Immateriellen Kulturerbes NRW“ eingereicht. Voraussetzung für diese Bewerbung ist die Ausübung der lebendigen Tradition im Einklang mit den geltenden Rechtsvorschriften der BRD. Genau dies trifft auf das Brieftaubenwesen zu. Tradition, Tierliebe, Leidenschaft und Gemeinschaft vereint in einem Hobby lassen keinen Zweifel an der kulturellen Bedeutung sodass es nicht überrascht, dass das Brieftaubenwesen in NRW seit April 2018 in die Liste des immateriellen Kulturerbes aufgenommen wurde. Seit März 2022 zählt es außerdem zum Immateriellen Kulturerbe auf Bundesebene.

 

 

Brieftaubenwesen.png

 

Downloads

Sportliche Vergabebedingungen 2023
Reiseordnung 2023
Verbandssatzung 2023
Die Brieftaube - Nr. 9 2023
Taschenkalender 2023
Taubenklinik Produktkatalog 2023

immaterielles kulturerbe brieftaubenImpressum / Datenschutzerklärung

 

© Copyright Verband Deutscher Brieftaubenzüchter e.V.
Designed by www.garhammer-brieftauben.de

Alle Rechte vorbehalten